News
Vogelschuss-Nachbericht
24.09.2019 - 15:46

Schönstes Wetter und eine ganze Menge Schaulustiger waren ideale Rahmenbedingungen für einen gelungenen Vogelschuss der St. Apollinaris Bruderschaft am vergangenen Samstag. Ganz viele Schüsse später waren dann, bereits unter Flutlicht, endlich alle Vögel unten.
Aber von vorn.
Kurz nach drei starteten unser Schülerschützen. Schnell kristallisierten sich Marie Sturm und Nené Fondermann als Kandidaten auf das Amt heraus. Gute Treffer machten den Vogel schnell müde und ließen auf einen schnellen Showdown hoffen. Aber die beiden Mädels hatten anderes im Sinn und machten es nochmal richtig spannend. Vollkommen durchlöchert mit über 200 Treffern streckte Nené Fondermann Ihn dann endlich nieder. Sie wählte als Erstes Ihre unterlegene Mitstreiterin Marie Sturm zu Ihrer Ritterin. Vanessa Thyssen und Leonie Lintgens machen als weitere Ritterin den Schülerprinzessinnen Hofstaat komplett.
Dann folgte der Hans Röder Gedächtnis-Pokal. Hier messen sich alle Gruppen der Bruderschaft und befreundeten Vereine aus Hardterbroich im Vogelschuss. Dieser arme Kerl hatte allerdings weniger Durchhaltevermögen und wurde nach deutlichen Treffern schnell erlegt. Thomas Wershoven von der Schützengruppe des Kirchenchors war der treffsichere Schütze.
Für den Prinzenvogel hatten sich drei Kandidatinnen gemeldet. Eigentlich immer eine schnelle Sache, denn hier tummeln sich meist erfahrene Schützen, die wissen worauf es beim Vogelschuss ankommt. Anfangs sah auch alles danach nach aus, aber leider hielt sich dieser Eindruck nicht allzu lange, der Vogel aber umso länger. Über 260 Schuss später und nach diversen Hilfestellungen des Schießmeisters erlegte Sarah Krause-Frenk den eigentlich schon lange gestorbenen Holzvogel. Sie ernannte Lisa Franken und Sabrina Neweling zu Ihren Ritterinnen.
Nun fehlte nur noch der Königsvogel. Es war schon Dunkel, die Temperatur mächtig gesunken und Scheinwerfer um den Stand platziert. Aber die Spannung konnte man förmlich spüren.
Der Vogel wurde aufgehängt, die ersten gaben Ihre Schüsse ab und nach zwei Runden standen noch fünf Schützen am Stand, die voll draufhielten. Einen Treffer nach dem nächsten nahm der Vogel scheinbar unbeeindruckt hin bis er plötzlich und ohne jegliche Vorwarnung nach 46 Schuss von der Stange fiel. Alter und neuer König wird somit Markus Fondermann, der selber vollkommen von der schnellen Entscheidung überrascht wurde. Seine Minister sind Marc Gülzow und Rolf Lutterberg.

Wieder einmal hat es unsere kleine St. Apollinaris Bruderschaft geschafft, alle Majestäten für das kommende Jahr zu finden und mit einen kompletten Hofstaat im Jahr 2020 aufzumarschieren.
Die Krönung ist auch dieses Jahr wieder auf unserem Patronatsfest im Rahmen der Messe in St. Bonifatius am 19.10.2019 um 18.30 Uhr.
Wir möchten Sie schon heute dazu einladen daran teilzunehmen.

M.S.


Marcel


gedruckt am 30.10.2020 - 02:10
http://www.bruderschaft-hardterbroich.de/include.php?path=content&contentid=275